Posts Tagged ‘Verkäufer’

Coop gemacht!

15. Januar 2011

Neulich einkaufen. Bier. Na ja, da geht man nicht in die Migros. By the way: Es soll ja eine beliebte Verarsche von neu zugezogenen Deutschen sein, sie in die Migros Bier kaufen zu schicken. Ha ha, der Brüller sage ich Ihnen! Selten so gelacht.

Stehe ich also im Coop und brauche zwei Pack Bier. Sie wissen schon, diese Männerhandtäschchen mit 10 Flaschen drin. Für ein Fest (hä hä, alter Spruch der Alkis, für ein Fest, sooo gut). Jedenfalls haben solche 10er-Packs eines gemein, ganz egal wo man die kauft (nein, Klaus Dieter, in der Migros gibt’s die nich): Sie sind nicht gekühlt.

Was tun? Ausser dumm gucken? Klar, einen Verkaufsmenschen packen und fragen, ob er diese Täschchen schockfrieren (oder wie das im Eskimo-Jargon heissen mag) möge. Kann der nicht, sagt er. Die haben dort keinen Schockgefrierdingsbums. Sagt er. Das ist ja wohl der Super-GAU. Ich sage danke. Und freue mich auf die wohlwollenden und sehr, sehr netten Sprüche, die man Gästen entgegenbringt, die lauwarmes Bier mitbringen.

Doch dann erscheint ein helles Licht, die Pforte zum Lager öffnet sich und es erklingt eine Stimme … – nein, ganz so doll war es nicht. Aber der Verkäufer dreht sich nochmals um und sagt:

Wir haben draussen in der Kälte auf der Rampe noch ein ungeöffnetes Pallett mit solchen Paketen drauf

Und drei Minuten später steht der junge Mann neben mir mit zwei supergeschmeidig kühlen Bierpaketen. Kein Traum, das ist die Wahrheit. Soll noch einer kommen und sagen, im Verkauf von Grossverteilern seien nur Einzeller mit null Arbeitsmoral beschäftigt.

Also, man merke: Bier –> Coop

Nicht Migros, gell Klaus Dieter.