Posts Tagged ‘sechzig’

Unbekannt 60

23. April 2018

Alec Baldwin ist jetzt nicht sooo sehr bekannt, wissen Sie. Filmfreunde kennen ihn vielleicht aus «Jagd auf Roter Oktober», «Notting Hill» (oh je, der ist doch mit Julia Roberts) oder «Pearl Harbor». Oder aus «Blue Jasmine», einem fantastischen Streifen, wirklich. Männerherzen (oder –Augen) mögen sich neidisch erinnern, dass Alec Baldwin einmal mit Kim Basinger verheiratet war. Sonderlich viele Auszeichnungen stehen auch nicht im Regal von Baldwin, vielleicht ein, zwei Emmys oder so. Viel ist da nicht. Na ja, jedenfalls wird Alexander Rae Baldwin III am 3. April sechzig Jahre alt. Wir gratulieren Ihnen herzlich, Herr Baldwin. Auch wenn Sie nicht sooo bekannt sind.

Advertisements

Ein Stück Filmgeschichte wird 60

21. März 2018

Welcher Filmfreund kennt sie nicht, die Szene im Film «Basic Instinct», in der Sharon Stone beim Verhör die Beine überschlagen hat und dann – wie soll man sagen – andersrum überschlägt (die Augen sind gar nicht der Spiegel der Seele). Das war 1992. Seither hat Stone nie mehr ganz an diesen Grosserfolg anknüpfen können, leider. Nein, sie war sogar mehrfach für den Negativpreis «Goldene Himbeere» nominiert (für die Leistung in «Basic Instinct» sogar gleichzeitig für einen positiven Golden Globe Award, was etwas unverständlich ist). Am 10. März wird Sharon Stone sechzig Jahre alt, wofür wir herzlich gratulieren. Wir Männer lieben Sie, Frau Stone, und sei es auch nur wegen einer einzigen Szene.

Der Preis ist heiss

26. Juli 2017

Uff, der sieht aber älter aus, als er in Wirklichkeit ist: Harald Schmidt wird am 18. August sechzig Jahre alt. Tatsächlich. Freunden guter Unterhaltung wurde Schmidt bekannt durch «Die Harald Schmidt Show» auf Sat 1, die wirklich sehr ziemlich gut war (danke, liebe Pointen-Schreiber!) Schmidt ist jedoch auch Autor, Schauspieler, Moderator, grauhaarig und vieles mehr, womit wir bei eine Auswahl der wichtigsten Auszeichnungen angekommen wären: «Hildegard-von-Bingen-Preis», «Preis der beleidigten Zuschauer», «Goldener Wuschel» und «Preis-für-die-Entgegennahme-der-Auszeichnung-mit-dem-doofsten-Namen-Preis». Und jetzt wird er also sechzig, unser geliebter Harald Schmidt. Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag. Die grauen Haare stehen Ihnen gut, irgendwie.

Waltz erhalt’s

7. Oktober 2016

Nach seinem Engagement im Tarantino-Film «Inglourious Basterds» regnete es geradezu Auszeichnungen auf ihn herab, und spätestens seit «Django Unchained» sollte er dem hinterletzten Kinofreund bekannt sein: Christoph Waltz, Deutscher, Österreicher und Schauspieler. Natürlich hat auch Waltz einen Stern auf dem Walk of Fame (gähn) und einen Stern auf dem «Boulevard der Stars» in Berlin (Walk of Fame für Arme, super gähn) und gefühlte hunderttausend anderer Auszeichnungen erhalten, von denen wir gerne den «Österreichischen Ehrenhalbmond für Wissenschaft und Kunst» erwähnen möchten (einverstanden, es war ein Ehrenkreuz). Am 4. Oktober feiert Christoph Waltz seinen sechzigsten Geburtstag. Herzliche Gratulation – Sie sind toll, wir lieben Sie! Doch zugegeben: Während des Ansehens von «Der Gott des Gemetzels» würden wir am liebsten in den Fernsehapparat hineinhechten und sie erwürgen.

Rummenigge – Tor!

16. September 2015

Karl-Heinz Rummenigge ist bei Bayern München bekannt geworden, hat danach zu Inter Mailand gewechselt (vermutlich des Essens wegen) und schlussendlich in Frankreich bei Servette Genf gespielt. Das war allerdings vor dem Abstieg (also, von Servette). Natürlich war er auch Deutscher Nationalspieler und hat immerhin fünfundvierzig Tore für sein Land geschossen. Heute ist Rummenigge Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG, ist im Freistaat also sozusagen Gott. Am 25. September wird Karl-Heinz Rummenigge sechzig Jahre alt. – Herzlichen Glückwunsch! Haxn und Radi sind eben doch besser als Pizza und Pasta!

Mein Gott, Dieter!

7. Februar 2014

Dieter Bohlen ist die Kontroverse in Person: Entweder man liebt ihn nicht oder man hasst ihn. Seine gloriose Zeit als Songwriter und Mitglied der Band «Modern Talking» halten Psychiaterinnen und Psychiater heute noch frohlockend in Erinnerung für umsatzstarke Jahre. Ein unvergessliches Denkmal hat er sich allerdings als Juror einer Fremdschäm-Castingsendung im deutschen Fernsehen gesetzt, in der er mit Sprüchen wie «Wenn du jetzt 3000 Prozent besser singst, könntest du eventuell Scheiße erreichen» oder «Du kneifst die Augen zusammen wie ich beim Kacken» die tristen Wohnzimmer der Freunde gehobener Unterhaltungssendungen erhellte. Am 7. Februar wird Herr Bohlen sechzig Jahre alt. Wir gratulieren herzlich! Wir lieben Dich – Du Kotzbrocken!