Posts Tagged ‘Rizzitelli’

Heute: Der Kommentar

10. Januar 2010

Wie in meinem allerersten Artikel beiläufig erwähnt, hat der unfehlbare Blog den Anspruch, die Welt zu retten. Was bisher recht gut gelungen ist, wie wir alle beim Blick aus dem Fenster feststellen werden. Wie der Name des Blog sowie die Ausführungen in eben diesem angesprochenen ersten Artikel andeuten, handelt es sich bei den einzelnen Veröffentlichungen nicht um Meinungen sondern um die Wahrheit. – Was ein sehr gelungener Übergang zum eigentlichen Thema sein dürfte: Der Kommentar. Kommentare sind sehr willkommen und werden von mir niemals unterdrückt. Es ist durchaus legitim und erwünscht, negativ-kritische Kommentare zu verfassen. Was zwar unlogisch ist, denn wer will schon implizit die Rettung der Welt behindern indem er die Mittel dazu torpediert? Wer will die Wahrheit kommentieren? Sie dürfen mir gerne auch Fragen stellen. Die ich – das ist ebenfalls ein Versprechen – garantiert nie beantworten werde. Rizzitelli kommentiert niemals einen Kommentar. Ehrensache. Manch einer mag jetzt einwenden, na ja, dass es ganz schon arrogant sei, die Kommentare nicht zu kommentieren oder auf Fragen nicht zu antworten. Stimmt, Sie haben Recht. Also, kommentieren Sie gut.

Darauf hat die Welt gewartet

27. September 2009

Endlich. Die Menschheit kann aufatmen: Rizzitelli startet seinen ersten Blog. Speziell für Menschen, die – in ihrem tiefsten Innern – schon immer wussten, dass ihnen im (vermeintlich) perfekten Leben irgend etwas fehlt, werden die Artikel dieses Blogs die Türe zum vollkommenen Glück weit aufstossen. In regelmässigen Abständen lesen Sie hier tiefschürfende Kommentare, triviale Erklärungen und Tipps, die den Planeten Erde entscheidend verbessern. Die Ziele sind ein anspruchsvoller Gedankenaustausch, die gepflegte Konfrontation mit Alltagssituationen und der Weltfrieden. Wobei gerade die zwei ersten Punkte zugegeben nicht leicht zu erreichen sein werden. Die Artikel verstehen sich nicht als subjektive Meinung, sondern als die Wahrheit. Daher dürfen sie unreflektiert als Fakten aufgenommen werden. Der ausgewiesene Nicht-Intellektuelle Rizzitelli brilliert hauptsächlich mit Selbstüberschätzung und einer niedrigen Toleranzschwelle gegenüber (negativen) Kritikern. Darauf hat die Welt gewartet. – Und sie hat keinen schlechteren Blog verdient.