Posts Tagged ‘Gelson Fernandes’

Fussball: Doppelmoral wird salonfähig

19. Juni 2010

Nein, Doppelmoral und Fussball, das verträgt sich nicht. Er ist ein ehrlicher Sport, der Fussball. Und dennoch wird er mit Füssen getreten. Was ist passiert, was passt dem ewig meckernden Rizzitelli denn jetzt wieder nicht?

An der Weltmeisterschaft sind Deutschland und Holland Erzfeinde. Das ewige Duell. Spätestens seit dieser Reykardt – oder wie der auch immer heisst – dem Herrn Rudi Völler voll in die Lockenpracht gespuckt hat, sind Hopfen und Malz verloren. Ist ja nicht neu. Aber: Wer hat in der Bundesliga die Bayern in den Siebten Himmel geschossen? – Eben. Die Holländer Van Robben, Van Halen und Gauda (ok, heute is nich mit Namen).

Bei den Schweizern, die ja seit kurzem die besten Fussballer des Universums sind, ist das ja ähnlich. Yakin und Co. sind nun mal keine Bündner Namen. Und plötzlich sind die für gewöhnlich abschätzig gehandhabten Volksgruppen ein wichtiger Teil der Schweizer Nationalmannschaft. Nein, der wichtigste Teil, definitiv. Volksheld Gelson Fernandes, der – wie nun alle Welt weiss – das Tor gegen die Spanienmenschen geschossen hat, war vermutich beim Rütlischwur nicht mit dabei. Vermutlich. Apropos Spanien: Eben diese Spanier hatten sich vor der desaströsen Partie gegen Helvetien noch mit nationaler Reinheit gebrüstet: Bei Spanien spielen nur Spanier. Es darf gelacht werden.

Glücklicherweise ist diese Doppelmoral nicht nur im Fussball zu beobachten. Dieser Sport ist also doch nicht sooo schlecht. Denken wir an all die Basketball-Teams in den USA. Oder an die Football-Teams meinetwegen. Da spielen vorwiegend Dunkelhäutige. Und wie es in Sachen subtiler Diskriminierung und Doppelmoral in den USA steht, wollen wir in diesem Blog ganz, ganz bestimmt nicht ausführen. Der unfehlbare Blog ist bekanntlich nicht politisch (sonst wäre er ja nicht unfehlbar).

Gut. Das waren jetzt ein paar kritische Gedanken. Dies soll den Spass am WM-Geschehen nicht trüben. Erst kommt immer noch das Fressen und dann die Moral, oder. Am kommenden Montag gewinnt übrigens die Schweiz gegen Chile mit 1 zu 0.

Torschütze wird übrigens ein Bündner sein.

Advertisements