Posts Tagged ‘6 Wochen Ferien’

6 Wochen Ferien. Für fast alle.

6. März 2012

Der Titel der Initiative spricht uns direkt aus dem Herzen: «6 Wochen Ferien für alle». Wer soll denn bitte dazu ein Nein in die Urne werfen? – Eben. Und «für alle» soll hoffentlich gelten. Für Arbeitslose und Pensionierte, für Inhaftierte und Asylanten. – Keine politischen Mogelpackungen mehr! Ferien für alle!

Was Herr und Frau Stimmbürger irritieren dürfte sind die Plakate der Gegner. In grossen Lettern steht da «Mehr Ferien = weniger Jobs» geschrieben. Was soll das heissen? Na ja, wenn der Arbeitnehmer so lange in den Ferien weilt, dann merken seine Kollegen, dass man ihn gar nicht so nötig hat und seine Stelle wird gestrichen.

Nein, natürlich ist alles anders. Warum sollen Arbeitgeber neue Stellen schaffen, wenn die Arbeiter für so lange Zeit faul in der Sonne liegen? Genau, so muss der Slogan gemeint sein. Da ist es auch verwunderlich, dass Unternehmungen heutzutage noch Männer einstellen, die drei Wochen pro Jahr zum Militärdienst müssen. «Mehr Militärdienst = weniger Jobs» könnte der Werbespruch heissen. Vom Mutterschaftsurlaub ganz zu schweigen (schon gut, liebe Mütter, bitte nicht mehr anrufen!)

Bevor wir jetzt allzu ketzerisch werden, ein Appell für die Ablehnung der Vorlage und die Einreichung eines realistischen Gegenvorschlags: «7 Wochen Ferien für alle ohne Abbau von Arbeitsplätzen, dafür mit mehr Pausen und mehr Lohn». – Voilà! Wir sind dafür.