Rock n‘ shock

Was viele nicht für möglich halten würden: Obwohl Alice Cooper auf der Bühne regelrechte Horrorshows inszeniert – mit viel düsterer Schminke, Kunstblut, Folterungen und sogar Enthauptungen – ist der Schockrocker privat ein gläubiger Katholik. Die Titel «School’s Out» oder «Poison» (wird auch im Radio gespielt) sollten dem geschulten Ohr ein Begriff sein. Cooper wurde auch in die «Rock and Roll Hall of Fame» aufgenommen und hat – na, klar! – einen Stern auf dem Walk of Fame. Hut ab! Am 4. Februar wird Alice Cooper siebzig Jahre alt. Wir gratulieren herzlich, Mister Cooper! – Sie schockieren mehr denn je, inzwischen sogar ohne Schminke im Gesicht.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: