Alicein Schwarzerin

Wer Alice Schwarzer verstehen (und schätzen) lernen möchte, der sollte erst einmal die von ihr initiierte Zeitschrift «Emma» lesen (oder war es «Hustler»?) Auch wir Männer – die wir ja alle potentielle Vergewaltiger sind – sollten uns mit der Ideologie von Frau Schwarzer vertraut machen. Und uns danach umbringen. Wohl keine Frau hat mehr für den Feminismus geleistet als Alice Schwarzer. Demensprechend hat sie viele Auszeichnungen mit teils lustigen Namen erhalten: Die «Dr. Kurt Neven DuMont Medaille» zum Beispiel, das «Bundesverdienstkreuz» (oder lieber «Bundesverdienstinnenkreuz») oder den «Goldenen Putzlappen». Am 3. Dezember darf Alice Schwarzer ihren fünfundsiebzigsten Geburtstag feiern. Wir gratulieren Ihnen herzlich, Frau Schwarzer, Sie haben viel für die Menschheit getan. Und nein, ich habe noch niemals die «Emma» gelesen.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: