Hahn im Korb

In Amerika wird das Erntedankfest gefeiert, jeweils am vierten Donnerstag im November. Traditionellerweise wird ein Truthahn mit feinen Sachen gefüllt, danach getötet und an einem grossen Familienfest verspeist. Barack Obama begnadigt medienwirksam einen Truthahn, der die Zeremonie brav mitmacht, weil das Ritual vorher natürlich genau abgesprochen worden ist. Ja, man dankt für die gute Ernte. Alle sind glücklich. Gut, die Idee ist sicher ausbaufähig. Donald Trump würde vermutlich eine Milliarde Truthähne begnadigen.

In Westeuropa ist diese Tradition nicht so verbreitet, und das ist furchtbar schade. Wer möchte nicht sehen, wie Johann Schneider Ammann nach einer enthusiastischen Rede ein Poulet begnadigt. Oder wer würde sich nicht den Tagesschau-Beitrag ansehen, in dem Angela Merkel einem Truthahn tief in die Augen blickt und heroisch sagt: «Wir schaffen das»! Na gut, das war vielleicht etwas übertrieben. In der Schweiz würde wohl eher ein Rindvieh begnadigt («ein Rindvieh», nicht «von einem Rindvieh», wohlgemerkt).

Wir finden, zumindest ein bisschen könnte man das Erntedankfest in der Schweiz adaptieren, so wie zum Beispiel Halloween (was ja ein Riesenscheiss ist – Entschuldigung! – aber dennoch den Weg in die Kinderstuben gefunden hat). Wenn schon kein echtes Erntedankfest, dann wenigstens ein Subventions-Dankfest: Buure-Zmorge für alle, Ponyreiten für die Kinder und danach mit dem Traktor an eine Führung im Schlachthaus. Das wär doch was! Die meisten Kinder haben noch nie gesehen, wie man fachgerecht eine Kuh ausweidet.

Es geht ja um die Geste. Einfach einmal Danke sagen. Danke dafür, dass wir die landwirtschaftlichen Rohstoffe handeln dürfen, die andere geerntet haben. Danke, dass wir in der Migros Litchis und Granatäpfel kaufen dürfen. Und danke, dass wir eben doch nicht alle Traditionen importieren, sondern eigene – natürlich viel sinnvollere – Traditionen pflegen. Denn Hand aufs Herz: Gefüllter Truthahn schmeckt einfach eklig.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: