Justizialgebra

Intelligente Menschen mit einem Flair für Abstraktion studieren Mathematik. Menschen mit einem Flair für Abstraktion werden Juristen. Bitte verstehen Sie das nicht falsch, liebe Leserin, lieber Leser, das ist keineswegs böse gemeint, es ist vielmehr eine Tatsache, dass … – doch, es ist böse gemeint. Ehrlich. Juristen sind böse.

Juristen verdienen viel Geld, indem sie Leute über Rechte beraten, die in Gesetzen und Verordnungen stehen, die Juristen – ebenfalls für viel Geld – erschaffen haben. Sie haben das Perpetuum mobile erfunden und optimieren es tagtäglich: Der Paragraphen-Dschungel wird unüberblickbar, von der Parkbusse über die Mahngebühr zum Völkerrecht. Mehr und mehr sind sogar Anwälte in ihrem Beruf überfordert und wechseln ihren Job. Burnout. Sie werden zum Beispiel Richter.

Früher konnte man frohen Mutes jemanden umbringen und dafür ins Gefängnis wandern. Es war so einfach. Transparent halt. Heute verkomplizieren juristisch genau definierte Begriffe wie «im Affekt», «vorsätzlich» oder «einfach so» die Sachlage unnötig. Das ist doch kein verständliches Deutsch für einen anständigen Angeklagten! Als ob ein Hundebesitzer mit seinem Tier sprechen würde, im Glauben, es verstehe ihn. Absurd.

Ein Mörder kann sich heutzutage ja nicht einmal mehr darauf verlassen, ohne Murren eingebuchtet zu werden, aufgrund Gerichtspsychiatrischer Gutachten, irgendwelcher Resozialisierungsprogrammen und sogenannter mildernder Umstände. Ein mildernder Umstand ist zum Beispiel, wenn der Täter vor dem Verbrechen nervös war. Blödheit ist auch ein mildernder Umstand.

Nach eingehender Betrachtung der Sachlage lässt sich abschliessend zusammenfassen: Nur wer in einer Justizvollzugsanstalt sitzt, ist wirklich sicher, mit all diesen Gesetzen nicht in Konflikt zu geraten. So weit sind wir. Das soll natürlich kein Aufruf zur Kriminalität sein … – wie bitte? Sie unterstellen mir Anstiftung zur Kriminalität? – Dann hetze ich ihnen meinen Anwalt an den Hals!

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: