Farbe bekennen

Sind seine Haare nun gefärbt oder nicht? – Dieser weltbewegende Frage hielt nicht weniger als achtzig Millionen Deutsche in Atem, und in den rund achtzigtausend Frisörbetrieben beim grossen Nachbarn wurden schon mal die Farben angemischt, sozusagen aus politischen Gründen. Anders formuliert: Gerhard Schröder hat sein Land dazu gebracht, keine grösseren Probleme als die Echtheit der Haarfarbe seines Kanzlers zu haben. Das Optimum. Der mit einem Augenzwinkern als Medienkanzler benannte, ursprüngliche Jurist (Freiheitskämpfer des Kantons Jura) hat ergo alles richtig gemacht. Am 7. April wird Gerhard Schröder siebzig Jahre alt. Wir gratulieren herzlich! Und ja, wir glauben, es ist alles echt. – Ausser die Haare natürlich.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: