Ei ei ei.

Als das Ei geboren wurde … nein: Als das Huhn zerschlagen war … nein, so geht das natürlich nicht. – So nicht! Wichtige Fragen soll man seriös angehen und bei deren Beantwortung muss auch möglichst ernst geguckt werden, der Glaubwürdigkeit halber.

Wobei gerade die Glaubwürdigkeit das eigentliche Problem ist. Eigelb enthält mehr Eiweiss als Eiweiss. Das weiss inzwischen jeder. Und das Eigelb trägt im Grunde genommen ja die Farbe Orange. Oder Gelb. Ausserdem ist Eiweiss nur bei gekochten Eiern weiss, sonst ja eher durchsichtig. Da soll noch einer den Durchblick behalten.

Ein bekannter Telekommunikationsanbieter heisst im Übrigen auch Orange und unser goldenes Kalb unter den Smartphones trägt den Namen eines Apfels. Niemand will hier etwas verschreien, aber logisch ist das nicht. Man darf getrost die Behauptung aufstellen, ein Telekommunikationsanbieter wäre nicht sonderlich attraktiv auf die Kundschaft, wenn er Banane heissen würde. Oder Ananas.

Ach ja, wir waren beim Huhn. – Also: Beim Ei. Würde man den gesamten Sauerstoff , der von allen Menschen diese Welt verbraucht wird, um die Frage zu erörtern, ob zuerst das Huhn oder das Ei war, einsparen, dann könnte man erwiesenermassen den Methangas-Ausstoss aller argentinischen Rinderherden während eines ganzen Jahres neutralisieren. Kein Witz. Der Slogan «Rinderwinde gegen Unwissen» könnte alsbald Schule machen.

Von den Printmedien haben wir noch gar nicht gesprochen. Papier ist nämlich viel Geduldiger als es Rinder sind. Im Kontext mit der Hühnerei-Frage lässt sich getrost feststellen, dass wir jetzt vollkommen den Faden verloren haben. Wir eiern ja nur noch herum. Auf Wiedersehen.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: