Es war ein Pilz!

Es war ein Pilz. ja, Sie haben richtig gelesen, liebe Leserin, lieber Leser: Diese heimtückische Art von Schimmel setzt sich in den Mauern eines Gebäudes fest und zerfrisst sie regelrecht. Dass die beiden Flugzeuge zeitgleich mit den verheerenden Folgen des Pilzbefalls in die Türme flogen, war reiner Zufall. Beziehungsweise der Fehler der Flugsicherung. Die Fluglotsen des Airports JFK sitzen übrigens auch in einem Tower, was die Sache noch komplizierter macht.

Das ist natürlich totaler Schwachsinn. In Wirklichkeit wurden die Türme gesprengt, und zwar aus Versehen. Britische Militärberater hatten bis anhin immerzu von der Londoner Tower Bridge gesprochen und jagten aus diesem Grund – als der Alarm eintraf – anstelle der strategisch wichtigen Brücken einfach die Türme in die Luft. Eine dumme Verwechslung.

Nein, nein, es war der Wind, das himmlische Kind: Pazifische Luftströme – entstanden durch die Klimaerwärmung – trieben die beiden Flugzeuge so unglücklich vom Kurs ab, dass … – na eben, den Rest kennen Sie ja. Diese Winde sind extrem stark und man tut gut daran, die Fahne danach auszurichten.

Na ja, dann doch lieber der Pilz.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: