Donner & Doria

Sie kennen das Gefühl: Vom Hunger geplagt reissen wir voller Erwartung die Kühlschranktüre auf. – Und finden eine gähnende Leere vor. Ungefähr so ist der Effekt der Sendung «Glanz & Gloria», dem inoffiziellen Flaggschiff des Schweizer Fernsehens (gibt es noch andere Sendungen?).

Niemand will hier Kühlschränke beleidigen. Und es geht auch nicht einzig um diese bahnbrechende Sendung, sondern um deren Moderatorin Annina Frey. Die hat nämlich am 29. Dezember Geburtstag. Und hätten Sie, liebe Leserin, lieber Leser, Sie mögen die Bemerkung verzeihen, diese wichtige Information nicht hier gelesen, so wären Sie vermutlich ein nur halb so glücklicher Mensch.

Annina wird 30 Jahre alt, ein Alter also, womit viele Leute ihre Probleme haben: Man wird alt, kauft teure Gesichtscrèmes und guckt «Wetten dass …?» im Fernsehen, weil doch der Thomas Gottschalk so ein toller ist. Oder eben «Glanz & Gloria». Hier prallt geballte Promikompetenz auf wachsame TV-Konsumenten wie Raser mit Migrationshintergrund auf unbescholtene Schweizer Bürger.

Annina jedoch lächelt weiterhin ihr baseldeutsches Lächeln in die Kamera und stillt unseren Wissensdurst. Promi hin – Promi her. Dafür danken wir. Und wir gratulieren herzlich zum Geburtstag! Dangge scheen!

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: