Der perfekte Strand

Es gibt keinen perfekten Strand. Denn falls es ein Kriterium für den perfekten Strand ist, für alle Urlauber perfekt zu sein, sehen wir uns einer Illusion gegenüber. Jeder hat schliesslich andere Bedürfnisse. So will der eine weissen Sand mit ruhigem Seegang und der andere goldenen, grobkörnigen Sand und hohe Wellen. Offensichtlich gehört dieser Umstand zu unserem Los, ein Individuum zu sein. So ist das Leben.

Es gibt keine perfekte Welt. Denn falls es ein Kriterium für die perfekte Welt ist, für alle Menschen perfekt zu sein, sehen wir uns einer Illusion gegenüber. Die Gründe bleiben sich gleich, wenn auch nicht mit Sand und Wellen, sondern mit tausend Dingen anderer Natur. Und Kriege wird es immer geben, vielleicht auch deshalb, weil nicht alle Menschen die gleiche Vorstellung davon haben, wie die perfekte Welt sein sollte. Würden sich Vertreter aller Menschengruppen versammeln, um die perfekte Welt zu definieren, in der alle glücklich sind, ginge die grosse Schlacht der Kompromisse los. Am Schluss wären wir gleich weit wie am Anfang. Die Welt wäre exakt so, wie sie jetzt ist. Ergo ist Schluss gleich Anfang.

So ist das Leben. – Und die Welt.

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: