Du hast die Haare schön

Das kennen wir ja zur Genüge aus der Shampoo-Werbung: Wenn Haare zu sehr strapaziert werden, so gehen sie kaputt. Natürlich wollen auch die extrem schlimmen Umwelteinflüsse Ihrem Haar nur Böses, weshalb dieses und jenes Spezialmittelchen für diesen und jenen Zweck benutzt werden soll. Oder muss, gemäss Werbung. Am Schluss sagt dann eine Blondine mit leichtem Sprachfehler Dinge wie „weil ich es mir wert bin.“ Pi pa po. Haben Sie zum Beispiel schulterlanges Haar, dann stösst diese Pracht täglich ein paar tausend Mal an eben diese Schultern und – wer hätte das gedacht? – die Haarspitzen werden beschädigt. Die Spitzen spalten sich, Spliss, was glaube ich im Volksmund „Gäbelchen“ genannt wird. Und sehr schlimm ist. Wenn Sie Gäbelchen haben, dann wird das von Ihrem Umfeld in etwa so aufgenommen als hätten Sie die Pest.

Die wahrhaftigen Expertinnen auf diesem Gebiet (Haare, nicht Pest) sind natürlich die Frisösen. Oder Coiffeusen meinetwegen. Nebst ihrer sehr bemerkenswerten Eigenschaft, dass sie eine ausgesprochen gute Menschenkenntnis haben weil ihnen die Kundinnen und Kunden nahezu alles (!) erzählen, wissen Frisösen auch vieles, was Kundinnen selbst niemals erahnen würden. Aha! So weiss eine geübte Frisöse zum Beispiel – aufgepasst, liebe Frauen – wenn Sie einen neuen Lover haben. Das ist kein Witz. Manche fragen dann ganz unscheinbar „hast Du einen neuen Freund“, wie man das offenbar unter Frauen so fragt, was die verdutzte Kundin sodann bejaht. Und sich fragt, ob die gute Frau irgendwelche telephatischen Fähigkeiten habe oder hinter dem grossen Spiegel das Studio von Mike Shiva steht (wobei sich die Begriffe „Frisör“ und „Mike Shiva“ im gleichen Satz offenbar nicht sonderlich gut vertragen).

Nein, die meisten Coiffeusen haben keine hellseherischen Fähigkeiten. Warum weiss die Frisöse dann Bescheid? Sie ist einfach scharfsinnig, denn der Grund ist so simpel wie logisch: Als frisch verliebtes Paar ist Herr und Frau horizontal sehr aktiv, und das meine ich diesmal wortwörtlich. Wenn sich also der Hinterkopf der Frau ständig am Kopfkissen reibt, so gehen an eben dieser Stelle die Haare kaputt. – Voilà!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: