Retrosexuell

Weihnachtszeit. Kaufhauszeit. Stehe ich kürzlich im Sportgeschäft. Was in aller Welt ist eigentlich Retro? Gemäss Wikipedia ist Retro (lat. retro rückwärts) „eine Modewelle, deren Inhalt eine rückwärts-orientierte Mode ist.“ So so. Es gibt auch andere Definitionen: Retro heisst in etwa so viel wie „Gleich wie vor dreissig Jahren, dafür viermal so teuer.“ Dafür ist das ganze einfach gut. Sie können sich die gleichen Turnschuhe kaufen, in denen Sie damals in der Primarschule Ihre Kameraden verdroschen haben. Ihr Sohn (Entschuldigung, liebe Feministinnen: Ihre Tochter) schiesst mit exakt den gleichen Fussballschuhen ein Tor, mit denen damals Diego Maradona an der Weltmeisterschaft 1782 oder so zum Sieg getroffen hat (bleibt zu hoffen, dass er nicht zu koksen beginnt, Ihr Sohn). Alles muss ja Retro sein. Nicht nur Schuhe. Historisch. Klassisch. Und teuer, vor allem. Die Idee an sich ist ja clever. Man nehme ein uraltes Modell und legt es neu auf. Als ob Volkswagen den Käfer nochmals auf den Markt bringen würde (hoppla!) Oder die Elektronikindustrie vertreibt den Schwarz/Weiss-Fernseher nochmals ofenfrisch. Das, liebe modebewusste Leute, das wäre eine konsequente Modeströmung. Total Retro. In Berlin soll es ja ein Hotel in einer Plattenbaute geben, das total im DDR-Style eingerichtet ist. Ohne Schnick-Schnack. Das ist Retro. Schon erstaunlich, in einer sonst eher vorwärtsgerichteten Gesellschaft. Alles was neu ist, ist gut. Bis morgen, denn morgen ist etwas noch neuer. Na gut. Stehe ich doch kürzlich in einem Sportgeschäft. – Und kaufe nichts.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: