Und dann kam der Regen

Das ist ein fantastischer TV-Spot. Die Bilder, die Musik, die Atmosphäre, einfach genial. Allerdings wird hier ein heikler Kontext geschaffen, vermutlich unbewusst: Alles schwarze (das nicht mit dem angepriesenen Waschmittel behandelt wurde) entpuppt sich nach der Berührung mit Wasser als angemalt und verliert die Farbe. Und auch ich – das gebe ich zu – hätte spätestens als das erste Lebewesen in Form eines schwarzen Hundes im Spot seine Farbe verliert folgendes erwartet: Jetzt spaziert dann Seal durchs Bild und verwandelt sich langsam in Heino.

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: